Autoren

1073
 

Aufzeichnungen

149540
Registrierung Passwort vergessen?
Memuarist » Members » Gertrud Mohr » Feldpostbriefe unseres Großvaters, 1916, 4.6

Feldpostbriefe unseres Großvaters, 1916, 4.6

15.11.1916
Bucquoy, Frankreich, Frankreich

Bucquoy, den 15. Novb. 1916 
Mittwochmorgen 1/2 11 Uhr.

Mein heißgeliebtes, gutes Lieschen!

Ich lebe und bin nicht gefangen. Vorgestern war die unglückselige Schlacht! Der ganze Regimentsabschnitt war sofort verloren. Nur 9. u. 10. Komp. haben alles gehalten.

Aber wir waren eingeschlossen. Da habe ich mich abends in der Dämmerung nach hinten durchgeschlagen, um Verstärkungen zu holen. Die gab's nicht, u. so ist am andern Tage meine ganze Kompagnie auch gefangen genommen. Ich kann mich nicht über meine Freiheit freuen. Ich hätte bleiben sollen, wo ich war. Dann war ich bei meinen braven Leuten. Jetzt bin ich mit meinen 4 Ordonnanzen heute nacht hier angekommen.

Dein unglücklicher Paul.

16.03.2013 в 21:29


Присоединяйтесь к нам в соцсетях
anticopiright Свободное копирование
Любое использование материалов данного сайта приветствуется. Наши источники - общедоступные ресурсы, а также семейные архивы авторов. Мы считаем, что эти сведения должны быть свободными для чтения и распространения без ограничений. Это честная история от очевидцев, которую надо знать, сохранять и передавать следующим поколениям.
© 2011-2021, Memuarist.com
Rechtliche Information
Bedingungen für die Verbreitung von Reklame