авторів

879
 

події

126633
Реєстрація Забули пароль?
 » Автори » Manfred Heyde

Heyde Manfred

Дата народження - смерті:01.03.1943
Країна: Deutschland
www: http://www.hdg.de/lemo/forum/kollektives_gedaechtnis/index.html#nachkrieg
Язык: Deutsch
Событий: 10
Дата народження - смерті:01.03.1943
Країна: Deutschland
www: http://www.hdg.de/lemo/forum/kollektives_gedaechtnis/index.html#nachkrieg
Язык: Deutsch
Событий: 10
Дата народження - смерті:01.03.1943
Країна: Deutschland
www: http://www.hdg.de/lemo/forum/kollektives_gedaechtnis/index.html#nachkrieg
Язык: Deutsch
Событий: 10

... Еще

Die Teilung in West- und Ost-Berlin zog in den Fünfzigern eine seltsam vermischte Form des Zusammenlebens nach sich, mit getrennt verwaltetem S- und U-Bahnverkehr, und mit Grenzgängern hüben und drüben, denn rund 17.000 West-Berliner arbeiteten in Ost-Berlin, und rund 35.000 Ost-Berliner im Westteil...Ещё
01.03.2013 в 07:13
Mit dem Besuch meiner ersten Jugendvorstellung an einem Sonntag war ich für immer gefangen in der Fantasiewelt, die Hollywood mir zu der Zeit für 50 Pfennig Eintritt im Kintopp [in Berlin] vorgaukelte...Ещё
27.02.2013 в 23:35
Die Bekleidung in den 1950er Jahren ist nicht nur aus heutiger Sicht ein eher trauriges Kapitel. Allerdings war sie – wie auf dem Foto aus dem Jahr 1958 zu sehen – bis auf die gedeckten Farben nicht ganz so uniform, wie häufig beschrieben...Ещё
27.02.2013 в 13:03
Meine Lieblingssendung war „Onkel Tobias vom RIAS“, eine von Fritz Genschow zusammen mit den „RIAS-Kindern“ gestaltete Kindersendung, die jeden Sonntag um 10 Uhr zu hören war. Einer der Höhepunkte war das Kasperletheater, das in Abständen gespielt wurde, meist wenn Tante Erika zu Besuch kam...Ещё
27.02.2013 в 18:19
Am Anfang der Pannierstraße, in dem Straßenstück zwischen Sonnenallee und Weserstraße gab es bis Ende der 50er Jahre relativ viele Geschäfte. Um Dinge des täglichen Bedarfs einzukaufen, brauchte man nur eben mal „runter gehen“...Ещё
28.02.2013 в 04:51
In den ersten Nachkriegsjahren beschränkte sich der Personennahverkehr auf die öffentlichen Verkehrsmittel. Dabei wurden Straßenbahn und U-Bahn anfänglich nur für größere Entfernungen in Anspruch genommen. Die wenigen Autos, die durch die Straßen fuhren, waren meist gewerblich genutzte Modelle aus der Vorkriegszeit...Ещё
28.02.2013 в 15:24
An der Kreuzung Weserstraße befanden sich zwei der für das Berliner Stadtbild so typischen „Eckkneipen“...Ещё
28.02.2013 в 20:40
18.07.1960
Das monatliche Lehrlingsgehalt betrug anfänglich 60,- DM und stieg bis auf 120,- DM im vierten Lehrjahr. Davon gestand mir meine Mutter ein monatliches Taschengeld von zuletzt 12,- DM zu...Ещё
28.02.2013 в 10:08
Mit dem Bau der Berliner Mauer fand am Sonntag, dem 13. August 1961,...Ещё
01.03.2013 в 12:29
06.03.1964
Noch nicht ganz 20, besuchte ich wie viele andere die von Will Meisel in der Jonasstraße in der Nähe der Hermannstraße [in Berlin] betriebene Tanzschule...Ещё
01.03.2013 в 01:57
1-10 из 10


Присоединяйтесь к нам в соцсетях
anticopiright Свободное копирование
Любое использование материалов данного сайта приветствуется. Наши источники - общедоступные ресурсы, а также семейные архивы авторов. Мы считаем, что эти сведения должны быть свободными для чтения и распространения без ограничений. Это честная история от очевидцев, которую надо знать, сохранять и передавать следующим поколениям.
© 2011-2020, Memuarist.com
Юридична інформація
Умови розміщення реклами